Hinweis:

Mit dem Absenden meines Beitrages erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass dieser Beitrag mit Datum und Uhrzeit auf der Gästebuchseite dieses Internetauftritts öffentlich lesbar wird.

 

Sollten Sie einen Beitrag löschen oder korrigieren wollen, melden Sie sich bitte unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse.

 

Hinweis:

Bevor ihr Eintrag hier erscheint, wird dieser durch den Redakteuer gelesen und dann erst freigeschalten. Dementsprechend kann das Erscheinen ihres Beitrages zeitversetzt erfolgen.

 

Hier haben sie die Möglichkeit, sich in unser Online-Gästebuch einzutragen. Wir freuen uns über ihre Wünsche, Anregungen und Eindrücke.

Gästebuch

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Schwabbi (Montag, 15. Juli 2019 17:55)

    Strand- und Sportfest, der Wikinger-Überfall: Da die Wuwuzelas für die Wikinger zu spät geliefert wurden, gab’s nur ein kleines Hörnchen für den Anführer. Der hat seine Mannen zwar mit kläglichem Getute, aber angemeldet und sie kamen mit diesen Dingern vom Fischer Mathias Brietzke geborgt. Der Preis war verhandelbar. Die Ur-Barniner waren unvorbereitet, ehrlich und beim Feiern. Die Wikinger kamen, wie eine große Welle angerauscht und brachten ein bisschen Angst mit ihren kleinen Schwertern, den zu kurzen Hemdchen und den lütten Schildern über die Leute da. Bei bestem Wetter☀übernahmen sie also das ganze Dorf, samt Essen und Trinken, die Wäsche konnten die Frauen gerade so retten. Das Kind, Barn, hatte sich dann in der hohlen Weide ausgedacht, dass es dafür eigentlich Prügel geben müsste und so bewaffneten sich die Kinder, leider auch die Frauen und verpassten den bösen Jungs ne Tracht Prügel. Da die Frauen, ihre Probleme von zu Hause kompensieren mussten, wurde es hart für die Wikinger. Dann heulten sieund liefen weg. Sie kamen später wieder, war drollig und entschuldigten sich. Nach Übergabe des Ortsschildes BARNIN, schwuren sie der Gewalt ab und trugen sich bei Strick-, Häkel- und Kochkursen ein. Es hatte nichts geholfen, dass man Söldner aus dem Thüringischen Jena Wacker Wöllnitz kaufte. Die Frauen waren's also zufrieden, die Kinder bekamen süßen Brei und die Feier ging los. Die Musiker waren glaube ich aus dem Reich TRiPOD. Geile Mucke bis früh morgens. Ja, und ich durfte dabei sein, so war das Leute. Und weil IHR nicht dabei gewesen seid, treibt's euch die Feuchtigkeit in die Äuglein. Frust kommt auf, Gewaltfantasien entwickeln sich...aber, das Gegenmittel: Kauft euch sofort passende Klamotten(Wikinger oder Ur-Barniner - seht die Fotos als Beispiel), tragt ein: 2020 das 2. Juli Wochenende in Barnin. Müsste der 11. Juli sein! Aber schaut sicherheitshalber vorher noch mal bei uns auf die Kulturvereinsseite, falls sich was geändert hat. Es ist ja eh ein Improvisations-Theaterstück der besonderen Art und lustig, ungefährlich und so weiter. Ach Leute, die ihr nicht da wart, träumt schon einmal voraus: Barnin, Wald, Wasser und eine Luft eben Mecklenburg pur... und die Engelein singen. Übrigens könnten wir ja beim nächsten Mal die Wikinger noch taufen, ja hört sich gut an. Wir bekehren sie! Die Küsterin ist ja eh schon dabei, Angreeeeet!!!

  • Nachbar von, ja wie heißt'n der (Montag, 03. Juni 2019 19:24)

    So, Kinderfest war am 2. Juni und wer noch Bilder hat sollte sie frei geben, so für uns, die Seite, also Wolfgang. Einige konnten wir ihm schon zustellen. Wer aber meint, noch besonders tolle Bilder zu haben - her damit, aber flott - bitte!

  • Schwabbi (Montag, 15. April 2019 18:19)

    Wolfgang, du bist einfach zu schnell. Die Bilder vom Frühjahrsputz sind ja schon längst drinne. Stimmt, ich war nur beim Essen, tja, so ist das Läben! Dafür war Gabi total fleißig, echt.

  • Frank (Donnerstag, 22. März 2018 18:19)

    Oh man, wenn jetzt die Bilder vom Frauentag 2018 kommen, dann rasten alle aus. Noch einmal :)

  • Frank Schwabbauer (Freitag, 04. August 2017 13:12)

    Übrigens war das Fußballturnier am 22.07. 2017 ab 10:00 Uhr wieder ein heiß umkämpftes Ereignis. Verletzungsfrei und somit von Fairness gezeichnet bis zum Schluss. Wenn meine trüben Augen mich nicht getäuscht haben gab es folgende Platzierungen: 1. Six Pack-Crivitz, 2. Bülower Kickers, 3. Wacker Wöllnitz (VR Thüringen), 4. Barniner Bolzer, 5. BaDe-Meister. Durchaus ansehnliche Spielszenen waren wieder bestaunt worden. Auf ein neues im Jahr 2018.

  • Frank Schwabbauer (Freitag, 04. August 2017 12:33)

    Der 22. Juli war das große Highlight 2017, die Stationen vom Bauspielplatz Schwerin, der Schlachtlärm am See, der Schaumteppich der Barniner Feuerwehr fürs Kinderfest. Der Barniner Kulturverein hatte dieses Mal drei Feste zusammengelegt. Sport-, Strand- und Kinderfest fanden an jenem Samstag statt. Nachdem Volleyball- und Fußballturnier um 10:00 Uhr gestartet waren, begann traditionell um 13:00 Uhr das kleine Barniner Schauspiel zur Namensgebung unseres Dorfes. Diese Aufführung läutete dann auch das Kinderfest ein. Das friedliche Dorfleben wurde einst durch eine Horde Wikinger von der Seeseite attackiert und nur dem Kind Barn war zu verdanken, dass diese wilden, abergläubigen Männer wieder verjagt werden konnten. Ein Heidenspaß für alle, aber besonders für die vielen Kinder. Der Kampf wogte hin und her. Die professionellen Stürze der flüchtenden Wikinger gingen alle gut aus. Und wer zuvor wegen der Regentropfen entschwand, Pech! Es werden immer mehr Teilnehmer und selbst aus Frankreich und Polen ließen sich diesmal Gefährten von den Wikinger überreden.

  • Pilz (Freitag, 28. Juli 2017 18:37)

    War wieder e geiles Wochenende bei euch. Grüße noch mal an alle. Vielen Dank für ein faires Turnier.

  • dat Schwabbi (Freitag, 14. Juli 2017 19:21)

    Also: Am 18.07. um 19:00 Uhr findet an der Badestelle die Probe für die Barn-Aufführung statt. Hä?: Ja also, die Wikinger überfallen uns mit ihren Booten. Barn verjagt sie und sie kommen sich entschuldigen - Kurzform der Geschichte!Am 22.07. um 13:00 Uhr dann wieder die Aufführung! Vergesst eure Verkleidung nicht!

  • Dain Nachtbar (Freitag, 24. März 2017 18:21)

    Oh mei Gott, Wolfgang. Boh eh, das ist der Hammer, so toll war die Frauentagsfeier in Barnin! Tolle Bilder haste wieder gemacht. Da ist wieder einmal zu sehen, Barnin ist ‘ne gute Wahl. Ich hab ordentlich gelacht, weil die Bilder so trefflich gelungen sind. Das nächste Jahr wird dann aber wieder eine ordentliche Herausforderung für die "Barniner Blüten". Da bin ich aber gespannt, was da auf's Programm kommt. Ich denke, rechtzeitiges Kartenbestellen wird unbedingt nötig sein. So und jetzt zu Wolfgang, Bilder bestellen...

  • Schwabbi (Sonntag, 12. März 2017 21:33)

    Na das macht doch bestimmt neugierig, was so nächstes Jahr zum 20. Blüten-Frauentagsprogramm ablaufen wird. Tolle Stimmung von den Mädels. Aber die Rahmenbedingungen waren ja wieder einmal ideal. Danke an alle

  • Schwabbi (Sonntag, 08. Januar 2017 14:27)

    Es tut mir immer unheimlich leid, wenn ich bei Veranstaltungen nicht bei sein kann. Vor allem, weil sich so viele, so viel Mühe geben. Aber ich muss immer wieder mal die Landeshauptstädter schützen.