Das Osterfeuer fiel wegen Waldbrandgefahr aus, dafür war ein leibhaftiger lustiger Osterhase da.

Frauentagsfeier 2019 - Teil 1

Auch in diesem Jahr war die Feier zum "Internationalen Frauentag" wieder ein tolles Erlebnis. Nach einer flammenden Ansprache der Vorsitzenden unseres Kulturvereins gab es für die Frauen ein super Abendessen.

Die neu formatierten "Barniner Blüten" legten wieder ein lustiges einfallsreiches Kabarattprogramm auf das Parket, welches die Besucherinnen mit viel Beifall und Lachen begleiteten.

Rundum eine gelungene Frauentagsfeier, welche mit Tanz bis weit nach Mitternacht ausklang.

Jedes Bild hat an der Unterkante eine Nummer mittels der es bei wolfgang@schmidtbarnin.de bestellt oder zur Löschung veranlasst werden kann !

Frauentagsfeier 2019, Teil 2

Jedes Bild hat an der Unterkante eine Nummer mittels der es bei wolfgang@schmidtbarnin.de bestellt oder zur Löschung veranlasst werden kann !

Neujahrsempfang des Bürgermeisters am 13.01.2019:

Auch in diesem Jahr lud der Bürgermeister Siegfried Zimmermann zum Neujahrsempfang in das Landgastheus "Kiek in". Er ließ es sich nicht nehmen vielen in der Gemeinde ehrenamtlich Tätigen zu ehren. Beispielhaft wurde die ehrenamtliche Arbeit vom Verein "Altes Schule Barnin"  und des "Kulturvereins Barnin"  sowie die hervorragende Nachwuchsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Barnin hervorgehoben. 

Auch engagierte Bürger der Gemeinde, wie Frau Marlies Villwock, Herr Lothar Weidner, Frau Katrin Hogrefe und die Familien Stettner und Schlegel wurden gewürdigt.  Lothar Weidner zeigt den Bürgern nochmals die Präsentation der Gemeinde im -Rahemn des Kreis- und Landeswettbewerbe "Unser Dorf wird schöner,, unser Dorf hat Zukunft".

In Bezug auf das Jahr 2018 zog der Bürgermeister eine positive Bilanz. Für 2019 stehen viele Aufgaben auf der Tagesordnung. Hervorgehoben hat er, dass die Geminde 2019 schuldenfrei sein wird,da ein Restkredit getilgt wird.  Auch die Hürde der Einwohnerzahlt von 500 Bürgern hat die Gemeinde inzwischen genommen, so dass das Thema Zwangsehe mit einer anderen Gemeinde vom Tisch sein sollte, zumal die Planung eines neuen Baugebietet hinter der Kirche in Angreiff genommen wird.

Abschließend lud der Bürgrmeister mit einem Glas Sekt zu einem deftigen Gulasch ein ein.

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.